We are Bundesliga!

Was 2015 als neues Kapitel in der deutschen Rollerderby-Geschichte begann, wird fortgeschrieben. Nachdem 2013 gerade einmal zehn deutsche Vereine die Meisterschaft in Stuttgart in einem Turnier entschieden haben, ist es dem Einsatz der Sportkomission Roller Derby des DRIV zu verdanken, dass man heute einen großen Schritt weiter ist.

Kurz zur Erläuterung: Der Bundesligabetrieb ist in drei Ligen aufgeteilt, wobei sich sieben Vereine für die 1. und 2. Liga und fünf für die 3. Liga qualifizieren. Vom 1. März bis zum 31. Oktober findet ein einfacher Spielbetrieb statt. Im Anschluss geht es in die Relegation (1. November bis 15. Dezember).

Die Hit Girls von Stuttgart Valley Rollerderby (ehem. Rollergirls) sind in der 1. Bundesliga und stellen sich 2019 den Teams aus Berlin, Dresden, Essen, Darmstadt, München und Hamburg. Und so sehen Tabelle und Spielplan der 1. Bundesliga aus: